BIV
StartÜber unsUnterstützungBerufsbildungServiceMitgliederbereich

Newsletter No 40

Datum: 13.04.17

 

AKTUELLE THEMEN

Frohe Ostern ...

Es ist das Osterfest alljährlich für den Hasen recht beschwerlich. (Wilhelm Busch)

Allzu viel Mitleid sollten wir allerdings nicht haben, denn dafür hat der Osterhase im restlichen Jahr ein recht beschauliches Leben. Wir hingegen haben uns zum Osterfest eine Verschnaufpause verdient - und das ein oder andere Schokoladenei.

Wir wünschen Ihnen fröhliche und erholsame Ostertage und verabschieden uns mit ein paar Neuigkeiten in das lange Wochenende:

 

Erläuterungen zur neuen DIN EN 378:03/2017

Über die Neuausgabe der DIN EN 378 hat der Bundesinnungsverband mit dem Newsletter No 37 bereits informiert.

Im Auftrag des BIV hat nun Bernhard Schrempf (Obmann AA1 und TC 182) die wichtigsten Änderungen DIN EN 378 ALT-NEU gegenübergestellt.

Den Artikel finden Sie im Mitgliederbereich der BIV-Homepage, Rubrik "Edition Technologie" unter lfd. Nr. 3-14.

Zum Mitgliederbereich ...

 

NEUER Rahmenlehrplan für die Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Kälteanlagenbauer-Handwerk

Kälteanlagenbauermeisterinnen und -meister planen, steuern und überwachen die Arbeitsprozesse in handwerklichen Kälteanlagenbauerbetrieben und stellen die Qualität der ausgeführten Arbeiten sicher. Sie fungieren als fachliche Expertinnen und Experten bei der Gestaltung, Fertigung, Montage und Instandhaltung von Kälte- und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen. Sie sichern als kompetente Ansprechpartnerinnen und -partner für Kundinnen und Kunden und als Ausbilderinnen und Ausbilder die Zukunft ihrer Betriebe.

Der zentrale Garant für die hohe Fachkompetenz der Kälteanlagenbauermeisterinnen und -meister ist dabei die Meisterprüfung. Die fachpraktischen und fachtheoretischen Teile I und II der Meisterprüfung wurden im Sommer 2015 neugeordnet um wesentliche Entwicklungen im Kälteanlagenbauer-Handwerk zu berücksichtigen.

Nur dann, wenn die neue Struktur sowie die fachlichen und pädagogischen Prüfungsansprüche auch Eingang in die Meistervorbereitungskurse finden, kann eine professionelle und erfolgversprechende Prüfungsvorbereitung gewährleistet werden. Daher hat der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks die Erstellung eines entsprechenden Rahmenlehrplans für die Meistervorbereitungskurse zu den Teilen I und II initiiert. Der Rahmenlehrplan wurde durch Verbandsvertreter und Experten aus dem Bundesgebiet unter Moderation und Begleitung der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk erstellt.

Der Rahmenlehrplan dient als ,Transmissionsriemen' zwischen Prüfungsdurchführung und -vorbereitung und richtet sich daher insbesondere an Dozierende, aber auch beispielsweise an die Leitungs- bzw. Koordinationsebene von Bildungsstätten. Er enthält - ausgehend von der Struktur der Prüfungsordnung - konkrete Hinweise zum Stundenumfang und zu vermittelnden Kompetenzen und Lerninhalten. Darüber hinaus werden Aspekte wie die übergreifenden Lehrgangsziele oder das grundlegende methodische Vorgehen thematisiert und auch Hinweise zur Vermarktung des Lehrgangs gegeben.

Durch die umfänglichen Details bietet der Rahmenlehrplan die Möglichkeit, sowohl innerhalb einer Bildungsstätte - von Kurs zu Kurs - als auch bundesweit über alle Anbieter hinweg angehende Meisterinnen und Meister bestmöglich auf ihre zukünftige Tätigkeit vorzubereiten und letztlich das Kältenanlagenbauer-Handwerk insgesamt zu fördern. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund empfiehlt der Zentralverband des Deutschen Handwerks die Anwendung des Rahmenlehrplans.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann wenden Sie sich an uns. Sie können den Rahmenlehrplan beim Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks beziehen.

Bezugspreis: 19,90 Euro

Ihre Kontaktmöglichkeit für die Bestellung ...

 

Gemeinsame Mitgliederversammlung des VDKF Landesverbandes Nord-West und der Innung für Kälte- und Klimatechnik Bremen-Oldenburg am 30. März 2017 im Hotel "A1", Stuhr

Seit Jahren führt der VDKF Landesvorsitzende und Obermeister Volker Girschner die Versammlung beider Verbände gemeinsam durch.

Da viele Betriebe in beiden Verbänden Mitglied sind und viele Themen gleich sind, erhöht das die Effektivität und spart Zeit.

Herr Girschner hat uns freundlicherweise eine Zusammenfassung der Versammlung zur Veröffentlichung zugeschickt.

Hier finden Sie den vollständigen Bericht ...

 

Neues aus dem Normenwerk (Quelle: Beuth Verlag GmbH)

DIN EN 13771-1:2017-04

Kältemittel-Verdichter und Verflüssigungssätze für die Kälteanwendung - Leistungsprüfung und Prüfverfahren - Teil 1:Kältemittel-Verdichter; Deutsche Fassung EN 13771-1:2016

Diese Europäische Norm DIN EN 13771-1 gilt nur für Kältemittel-Verdichter und spezifiziert Methoden zur Leistungsprüfung. Diese Verfahren ermöglichen ausreichend genaue Ergebnisse zur Bestimmung von Kälteleistung, Leistungsaufnahme, Kältemittelmassenstrom, Gütegrad und Leistungszahl. Diese Europäische Norm gilt nur für Leistungsprüfungen, wo die Einrichtung für eine Prüfung vorhanden ist.

Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 044-00-14 AA "Kältemittel-Verdichter", Spiegelausschuss zu CEN/TC 113 "Wärmepumpen und Luftkonditionierungsgeräte" im DIN-Normenausschuss Kältetechnik (FNKä) verantwortlich.

Gegenüber DIN EN 13771-1:2003-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

a) Ergänzung des neuen Abschnitts 4 "Messunsicherheit und Prüfbedingungen";

b) Löschung der Liste der Messeinrichtungen;

c) Ergänzung der zweistufigen Verdichter und Verdichter mit Zwischendruckanschluss;

d) Ergänzung der transkritischen Anwendung;

e) Ergänzung der Prüfanforderungen für frequenzgeregelte Verdichter;

f) Ergänzung der zyklischen Leistungsregelung;

g) Ergänzung der Teillastbedingungen nach Mandat M/488.

 

DIN EN 16901:2017-04

Speiseeis-Gefriermaschinen - Klassifikation, Anforderungen und Prüfbedingungen; Deutsche Fassung EN 16901:2016

Der Anwendungsbereich dieser Europäischen Norm definiert die Klassifizierung von geschlossenen horizontalen Speiseeis-Gefriermaschinen mit Produktzugang von oben und legt die Anforderungen und Prüfverfahren für Speiseeis-Gefriermaschinen fest.

Diese Geräte unterscheiden sich von Gefriermaschinen für den Supermarktbereich, da sie mit statischer Luftkühlung mit Außenwandverdampfer (ohne Verdampferventilator) betrieben, und eigens für die Lagerung und die Ausstellung von vorverpacktem Speiseeis verwendet werden.

Diese Norm gilt ausschließlich für eingebaute Kälteanlagen. Diese Norm gilt nicht für Kühlmöbel mit getrennt aufgestellter und indirekter Kälteanlagen. Speiseeis-Gefriermaschinen, die von dieser Norm abgedeckt werden, sollten über einen Nettoinhalt von <= 600 l verfügen, mit Ausnahme von Speiseeis-Gefriermaschinen mit transparentem Deckel, bei denen das Verhältnis Nettoinhalt/TDA >= 0,35 m betragen sollte. Dieses Dokument (EN 16901:2016) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 44 "Gewerbliche und professionelle Kältevorrichtungen und -anlagen, Leistung und Energieverbrauch" erarbeitet, dessen Sekretariat von UNI (Italien) gehalten wird.

Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 044-00-07 AA "Gewerbe- und Verkaufskühlmöbel" im DIN-Normenausschuss Kältetechnik (FNKä) verantwortlich.

 

DIN EN 16902:2017-04

Gewerbliche Getränkekühler - Klassifikation, Anforderungen und Prüfbedingungen; Deutsche Fassung EN 16902:2016

Diese Europäische Norm bestimmt die Klassifizierung von gewerblichen Getränkekühlern und legt Anforderungen und Prüfverfahren für gewerbliche Getränkekühler fest. Diese Europäische Norm gilt für gewerbliche Getränkekühler mit eingebauter Kälteanlage. Diese Europäische Norm gilt nicht für Kühlmöbel mit getrennt aufgestellter und indirekter Kälteanlage.

Dieses Dokument (EN 16902:2016) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 44 "Gewerbliche und professionelle Kältevorrichtungen und -anlagen, Leistung und Energieverbrauch" erarbeitet, dessen Sekretariat von UNI (Italien) gehalten wird.

Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 044-00-07 AA "Gewerbe- und Verkaufskühlmöbel" im DIN-Normenausschuss Kältetechnik (FNKä) verantwortlich.



Seiteninhalt drucken      Seite versenden

Der Bundesinnungsverband.
KONTAKTIMPRESSUM
   Inhalts-Suche
   Fachleute in Ihrer Nähe


BIV NEWS

Newsletter No 42
Datum: 24.05.2017

[zu diesem Newsletter]
[alle Newsletter]